John A. Alonzo

John A. Alonzo (* 12. Juni 1934 in Dallas, Texas; † 13. März 2001 in Brentwood (Kalifornien)) war der erste US-amerikanische Kameramann mexikanischer Abstammung, der Mitte der 1960er Jahre in die Gewerkschaft der Kameramänner in Hollywood und in die renommierte American Society of Cinematographers (ASC) aufgenommen wurde. Er gilt als einer der Vorreiter der Hand-Held-Kamera im New Hollywood und als einer der Pioniere der High-Definition-Kinematografie.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:John
Geburtsdatum:12.06.1934 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Dallas
Sterbedatum:13.03.2001
Sterbeort:Beverly Hills
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:47834823
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2004081154
Filmportal:N/A
IMDB:nm0002166
Datenstand: 22.10.2020 06:05:25Uhr