Paul Mazursky

Irwin Lawrence „Paul“ Mazursky (* 25. April 1930 in New York City, New York; † 30. Juni 2014 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent. Er galt als bedeutender Vertreter des US-amerikanischen Autorenfilms. Viele seiner Filme spielen in New York. Oft hatte er die Lebenswege und Schicksale einfacher Menschen im Blick, zum Beispiel in seinem heiter-melancholischen Film Ein Haar in der Suppe von 1976.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Paul
Geburtsdatum:25.04.1930 (♉ Stier)
Geburtsort:New York City
Sterbedatum:30.06.2014
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor, Filmproduzent, Schauspieler, Filmregisseur, Schriftsteller, Autobiograf, Charakterdarsteller, Filmschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:79167192
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n84217692
Filmportal:N/A
IMDB:nm0005196
Datenstand: 19.09.2019 12:23:43Uhr