Charles S. Dutton

Charles S. Dutton (* 30. Januar 1951 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der auch als Regisseur aktiv ist.

Er gewann den Outstanding Guest Actor Emmy der Jahre 2002 und 2003 für seine Rollen in Practice – Die Anwälte und Without a Trace – Spurlos verschwunden.

Sein bekanntester Film ist Alien 3. Dutton spielt in zahlreichen Serien mit, wie etwa The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben.

1997 gab er sein Debüt als Regisseur mit der Fernsehproduktion Das Camp − Nur die Stärksten kommen durch. 2004 inszenierte er den Film Die Promoterin, mit Meg Ryan in der Hauptrolle.

Dutton besitzt eine Farm bei Ellicott City im US-Bundesstaat Maryland und war mit der Schauspielerin Debbi Morgan verheiratet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Charles
Geburtsdatum:30.01.1951 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Baltimore
Alter:68Jahre 7Monate 21Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Afroamerikaner
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur, Fernsehproduzent, Fernsehregisseur, Fernsehschauspieler, Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:29732577
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n88224919
Filmportal:N/A
IMDB:nm0001165
Datenstand: 20.09.2019 14:00:54Uhr