Martin Böttcher

Martin Hermann Böttcher (* 17. Juni 1927 in Berlin; † 20. April 2019 in Westerrönfeld; Pseudonyme: Michael Thomas, Renardo) war ein deutscher Filmkomponist, Dirigent und Arrangeur. In einem Zeitraum von über 60 Jahren verfasste er die Musik zu mehr als 50 Kinofilmen und 300 Fernsehproduktionen. Große Bekanntheit und Charterfolge erlangte Böttcher in den 1960er-Jahren durch seine Musik zu den Karl-May-Verfilmungen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Martin
Geburtsdatum:17.06.1927 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Berlin
Sterbedatum:20.04.2019
Sterbeort:Westerrönfeld
Nationalität:Deutschland
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Dirigent, Jazz-Gitarrist, Filmkomponist,

Merkmalsdaten

GND:130859346
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:78389746
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no98011750
Filmportal:N/A
IMDB:nm0005989
Datenstand: 07.04.2020 11:47:57Uhr