Gabriel García Márquez

Gabriel José García Márquez (* 6. März 1927 in Aracataca, Kolumbien; † 17. April 2014 in Mexiko-Stadt, Mexiko), im spanischsprachigen Raum auch bekannt als Gabo, Kosename für Gabriel, war ein kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger. García Márquez popularisierte den Stil des Magischen Realismus, der magische Elemente in realistische Situationen integriert. Viele seiner Werke thematisieren die individuelle Isolation sowie die Isolation Lateinamerikas.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Gabriel José
Geburtsdatum:06.03.1927 (♓ Fische)
Geburtsort:Aracataca
Sterbedatum:17.04.2014
Sterbeort:Mexiko-Stadt
Nationalität:Kolumbien
Sprachen:Spanisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Romancier, Kurzgeschichtenautor, Journalist, Dramatiker, Schriftsteller, Verleger, Dichterjurist, Autobiograf, Drehbuchautor, Autor, Prosaist,
Mitgliedschaft:Akademie der Künste der DDR,

Merkmalsdaten

GND:118537601
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:54147956
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79063441
Filmportal:N/A
IMDB:nm0305781
Datenstand: 19.09.2019 12:25:07Uhr