William Bendix

William Bendix (* 14. Januar 1906 in New York City; † 14. Dezember 1964 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Der Sohn eines Musikers wuchs in seiner Geburtsstadt New York City auf und verließ mit 15 Jahren die Highschool. Er schlug sich zunächst als Gepäckträger für die Baseballteams New York Giants und New York Yankees sowie als Kellner durch, ehe er 1927 heiratete und von seinem Schwiegervater als Manager in dessen Lebensmittelgeschäft eingestellt wurde. Als das Geschäft während der Weltwirtschaftskrise pleiteging, wendete sich Bendix der Schauspielerei zu und trat zunächst am Theater auf.

Ab 1942 wirkte er in Film- und Fernsehproduktionen mit. Für seine Nebenrolle in dem Kriegsdrama Wake Island war er noch im gleichen Jahr für den Oscar nominiert. Es folgten Filme wie Die Frau, von der man spricht, Das Rettungsboot und Die blaue Dahlie. Von 1953 bis 1958 spielte er die Titelrolle in der Comedyserie The Life of Riley.

Bendix verstarb 1964 an den Folgen einer Lungenentzündung. Ihm wurden zwei Sterne auf dem Walk of Fame gewidmet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:William
Geburtsdatum:14.01.1906 (♑ Steinbock)
Geburtsort:New York City
Sterbedatum:14.12.1964
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Komiker, Filmschauspieler, Fernsehschauspieler, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:14206047X
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:27254778
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n78080685
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000904
Datenstand: 14.07.2020 14:48:54Uhr