Gilbert Roland

Gilbert Roland, eigentlich Luis Antonio Dámaso de Alonso, (* 11. Dezember 1905 in Ciudad Juárez in Mexiko; † 15. Mai 1994 in Beverly Hills, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Roland wurde 1905 in Mexiko geboren; er siedelte mit seiner Familie während der mexikanischen Revolution 1911 in die Vereinigten Staaten über. Seine ersten schauspielerischen Erfahrungen machte Roland mit 13 Jahren. Nachdem er vom Film entdeckt wurde, wurde er aufgrund seines südländischen Aussehens, einer Mischung aus Macho-Image und romantischen Zügen, und seiner athletischen Fähigkeiten, schnell zu einem Darsteller in abenteuerlichen Stummfilmen. Der Übergang zum Tonfilm gelang ihm mühelos. Während des Zweiten Weltkrieges diente er im Army Air Corps und nahm nach seiner Rückkehr nach Hollywood die Karriere wieder auf. Erst 1982 beendete er seine Karriere mit 77 Jahren.

Seine Karriere umfasste Phasen als Latin Lover, als Cisco Kid in einer sechsteiligen Filmserie, mexikanische Banditen in B-Filmen, als Charakterdarsteller nach dem Kriege und Hauptrollen in Abenteuerfilmen und Italowestern.

Roland heiratete 1941 mit der Schauspielerin Constance Bennett seine erste Frau. Aus dieser 1946 geschiedenen Ehe stammen 2 Kinder. Seinen Künstlernamen wählte er in Anlehnung an seine Lieblingsstars Ruth Roland und John Gilbert.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Gilbert
Geburtsdatum:11.12.1905 (♐ Schütze)
Geburtsort:Ciudad Juárez
Sterbedatum:15.05.1994
Sterbeort:Beverly Hills
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Spanisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:71594304
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87896348
Filmportal:N/A
IMDB:nm0738042
Datenstand: 20.09.2019 03:08:10Uhr