Jennifer Connelly

Jennifer Lynn Connelly (* 12. Dezember 1970 in Cairo, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie war zunächst Kindermodel und begann ihre Kinokarriere 1984 mit dem Gangster-Epos Es war einmal in Amerika. Es folgten Filme wie Die Reise ins Labyrinth (1986) und Rocketeer (1991), bis sie sich in den späten 1990er Jahren als ernsthafte Schauspielerin etablierte. Sie hatte ihren Durchbruch als Marion Silver in Darren Aronofskys Drama Requiem for a Dream (2000) und gewann für die Rolle der Alicia Nash in Ron Howards Beautiful Mind (2001) den Golden Globe und den Oscar als beste Nebendarstellerin. Neben ihrer Kinokarriere war sie Aushängeschild für Kampagnen der Kosmetikunternehmen Revlon und Shiseido sowie des Pariser Modehauses Balenciaga.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Jennifer Lynn
Geburtsdatum:12.12.1970 (♐ Schütze)
Geburtsort:Cairo
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch; Italienisch;
Wirkungsstätte:Vereinigte Staaten,
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Sprecher, Fernsehschauspieler, Model, Sänger,

Merkmalsdaten

GND:138095418
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:61755901
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no95037067
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000124
Datenstand: 26.11.2022 17:20:51Uhr