Esther Ralston

Esther Ralston (* 17. September 1902 in Bar Harbor, Maine; † 14. Januar 1994 in Ventura, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin, die ihre Erfolge während der Stummfilmzeit feierte.

Sie begann als Kind mit dem Schauspiel, als sie im Vaudeville-Theater in dem Stück The Ralston Family with Baby Esther, America's Youngest Juliet auftrat. Danach kam sie zu einigen kleineren Stummfilmrollen, bevor sie 1924 den Durchbruch mit dem Film Peter Pan schaffte. Sie spielte meistens in Komödien.

In den 1920er-Jahren trat sie in vielen Filmen für Paramount auf und erhielt bis zu 8.000 US-Dollar (107.000 bis 112.000 Euro) pro Woche. Mit dem Ende der Stummfilmzeit neigte sich ihre Karriere dem Ende zu, und sie wurde zumeist in B-Movies eingesetzt. Im Jahr 1941 beendete sie ihre Karriere und spielte in den 1960er-Jahren für einige Folgen in Fernsehserien mit.

Ralston wurde mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Esther
Geburtsdatum:17.09.1902 (♍ Jungfrau)
Geburtsort:Hancock County
Sterbedatum:14.01.1994
Sterbeort:Ventura
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Bühnenschauspieler, Fernsehschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:76418554
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n84201310
Filmportal:N/A
IMDB:nm0707803
Datenstand: 18.09.2019 01:16:07Uhr