Kirk Douglas

Kirk Douglas (* 9. Dezember 1916 als Issur Danielowitsch Demsky in Amsterdam, New York; † 5. Februar 2020 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Schriftsteller. In den 1950er und 1960er Jahren zählte er zu den führenden Hollywood-Stars und war oft in Western und Abenteuerfilmen zu sehen. Meist pflegte er das Image des harten Mannes mit starker maskuliner Ausstrahlung, spielte aber auch zerbrechliche Charaktere. Douglas gehörte zu den wandlungsfähigsten Stars Hollywoods. Privat gehörte er zu den eher liberalen Vertretern seines Faches. Mehrfach zeigt sich das auch in der Wahl seiner Filmrollen, wobei er diese Filme oft auch selbst produzierte, etwa Wege zum Ruhm (1957) und Spartacus (1960), seiner bekanntesten Rolle. Douglas sah sich, auch aufgrund seiner russisch-jüdischen Herkunft, trotz aller Erfolge zeitlebens als Außenseiter in Hollywood. Er war der Vater des Schauspielers Michael Douglas und des Filmproduzenten Joel Douglas.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Kirk
Geburtsdatum:09.12.1916 (♐ Schütze)
Geburtsort:Amsterdam
Sterbedatum:05.02.2020
Sterbeort:Beverly Hills
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Russische Einwanderer aus Russland
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch; Französisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmproduzent, Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor, Autor, Soldat, Bühnenschauspieler, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:118818856
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:110926589
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n84156475
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000018
Datenstand: 14.07.2020 06:47:53Uhr