Eren

2023

Seit mehr als 30 Jahren kämpft Eren Keskin in der Türkei für Menschenrechte. Die Anwältin und Aktivistin setzt sich vor allem für die Rechte von Frauen, LGBTQ*-Personen und Minderheiten ein. Außerdem kämpft sie gegen Folter und sexuelle Gewalt. Dadurch gerät sie oft in Konflikt mit dem türkischen Staat und gilt als Staatsfeindin. Gegen sie laufen unzählige Strafverfahren und ihr droht die Todesstrafe. Für Eren könnte jeder Moment in Freiheit ihr letzter sein.

Kinostart:05.03.2023 in Thessaloniki Documentary Festival
10.05.2023 in Internationales Dokumentarfilmfestival München
05.10.2023 in Deutschland
weitere Titel:
Eren
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Kurdisch, Türkisch
IMDB: 14
Regie:Maria Binder
Kamera:Meryem Yavuz
Schnitt:Angelika Levi
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 15.06.2024 12:06:10Uhr