Nach der Arbeit

2021

In seinem Dokumentarfilm „Nach der Arbeit“ thematisiert Filmemacher Alexander Riedel den Eintritt ins Rentenalter. Mit diesem Neustart verbinden viele oft eine Angst nicht mehr gebraucht zu werden. Doch man kann diesen Übergang durchaus positiv sehen: Es beginnt eine neue Lebensphase, in der einem die Welt offensteht. So will Marion, Lehrerin aus einem kleinen Dorf in Thüringen, die Welt erkunden, und das ohne ihren Ehemann. Protagonistin Jutta bereitet sich trotz Ruhestand auf ein Comeback als Schauspielerin vor. Auch Karl, Alim und Hartmut meistern den Neubeginn.

Kinostart:29.10.2021 in Internationale Hofer Filmtage
19.01.2023 in Deutschland
weitere Titel:
Nach der Arbeit
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Regie:Alexander Riedel
Drehbuch:Alexander Riedel
Bettina Timm
Kamera:Tim Kuhn
Alexander Riedel
Tobias Tempel
Julian Krubasik
Schnitt:Alexander Riedel
Ursula Ambach
Ulrike Tortora
Produzent:Bettina Timm
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.04.2024 05:47:31Uhr