Bilder (m)einer Mutter

Der Vater der Regisseurin Melanie Lischker dokumentierte deren Kindheit in den 80er Jahren durch Videokassetten. Dabei hält er auch beiläufig fest, wie die Mutter immer mehr aus den Videos und schließlich ganz aus dem Familienleben verschwindet. der Film soll dabei helfen, dass die Familie ihr Schweigen über das Schicksal ihrer Mutter bricht. Anhand von Tagebüchern und Super 8-Filmen wird deren Lebensgeschichte erzählt.

Kinostart:05.05.2021 in Internationales Dokumentarfilmfestival München
25.11.2021 in Deutschland
weitere Titel:
Bilder (m)einer Mutter
Life on Tape
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Regie:Melanie Lischker
Drehbuch:Melanie Lischker
Kamera:Melanie Lischker
Thomas Lischker
Schnitt:Melanie Lischker
Mechthild Barth
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 24.11.2021 11:27:35Uhr