Who's afraid of Alice Miller?

Die Schweizer Psychoanalytikerin Alice Miller ist weltberühmt. Vor allem für Kinderrechte setzte sie sich ein und thematisierte in ihren Büchern oft die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Doch ihren Sohn Martin hat sie mit Gefühlskälte verstoßen. Nun macht er sich auf die Suche nach den Ursachen für diesen Widerspruch und erfährt mehr über deren eigene Traumata, die sie als Jüdin im Krieg erleben musste.

Kinostart:25.01.2020 in Solothurner Filmtage
24.01.2021 in New York Jewish Film Festival
11.11.2021 in Deutschland
weitere Titel:
Who’s Afraid of Alice Miller?
Who's Afraid of Alice Miller?
Pwy Sy'n Ofni Alice Miller?cy
Genre:Dokumentarfilm, Filmbiografie
Herstellungsland:Schweiz
Originalsprache:Deutsch, Englisch, Französisch, Schweizerdeutsch
IMDB: 30
Offizielle Webseite:www.whosafraidofalicemiller.com
Regie:Daniel Howald
Drehbuch:Daniel Howald
Kamera:Gabriel Sandru
Ramòn Giger
Schnitt:Christof Schertenleib
Produzent:Daniel Howald
Frank Matter
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 15.06.2024 12:15:13Uhr