Cuadecuc, vampir

1971

Cuadecuc, vampir ist ein spanischer Experimentalfilm von Pere Portabella aus dem Jahr 1971, der als eine Art alternatives Making-Of des Films Nachts, wenn Dracula erwacht von Jess Franco entstand.[1] Der Film wurde in hoch kontrastiertem, teilweise sehr körnigen Schwarzweiß gedreht und nutzt oft entsprechend der Takes des beobachteten Films gedrehte Aufnahmen, zuweilen aber auch Szenen zwischen den eigentlichen Dreharbeiten, um den kommerziellen Film und dessen Rezeption zu dekonstruieren. Die Bilder erinnern an ältere Verfilmungen des Dracula-Stoffes, wirken aber gleichzeitig entlarvend, da sie den Drehprozess zeigen.

„Cuadecuc“ ist Katalanisch und bedeutet „Wurmende“, oder (nicht benutztes) Ende einer Filmspule.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1970
weitere Titel:
Cuadecuc, vampir
Невідзнята плівка
Cuadecuc, vampyraslt
Genre:Dokumentarfilm, Vampirfilm
Herstellungsland:Spanien
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 496
Regie:Pere Portabella
Musik:Carles Santos Ventura
Darsteller:Christopher Lee
Herbert Lom
Soledad Miranda
Jack Taylor
Emma Cohen
Jess Franco
Jeannine Mestre
Paul Müller
Maria Rohm
Fred Williams
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.10.2019 20:43:27Uhr