Videogramme einer Revolution

1992

Videogramme einer Revolution ist der Titel eines 1992 veröffentlichten, dreistündigen Dokumentarfilms von Harun Farocki und Andrei Ujica. Der auf der Viennale am 12. Oktober 1992 in Wien uraufgeführte Film stellt Videobilder der Rumänischen Revolution zusammen in Form einer Chronologie seit der letzten Rede Ceausescus (21. Dezember 1989) bis zu der ersten TV-Zusammenfassung der Aburteilung des Diktatorenpaares und seiner Hinrichtung (26. Dezember 1989).

In Bukarest wurde der offizielle Fernsehsender von Demonstranten besetzt und blieb vom 21. bis zum 26. Dezember fast durchgehend live auf Sendung.[1] Der Titel selbst verspricht die Revolution als elektromagnetische Aufzeichnung und gibt den Film als audiovisuelle Geschichtsschreibung aus.[2]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1992
weitere Titel:
Videogramme einer Revolution ro
Videograms of a Revolution
Vidéogrammes d'une révolution
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch, Rumänisch, Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 335
Regie:Andrei Ujica
Harun Farocki
Drehbuch:Andrei Ujica
Darsteller:Nicolae Ceaușescu
Elena Ceaușescu
Mircea Dinescu
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.10.2019 08:45:26Uhr