Buddenbrooks

1958

Buddenbrooks ist ein zweiteiliger deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1959. Er weicht an mehreren Stellen stark von der Romanvorlage, dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann, ab.

So beginnt er gleich bei Tonys Verlobung mit Grünlich und lässt die Generation von Johann Buddenbrook senior ganz aus. Statt seines Schwiegervaters Kröger, der nicht vorkommt, stirbt Jean Buddenbrook nach der Aufregung um die Revolution im März 1848. Tony hat im Film keine Tochter Erika. Hanno stirbt noch vor seinem Vater Thomas, der wiederum bereits bei seiner Vereidigung zum Senator tot zusammenbricht und nicht erst später. Der größte Konkurrent von Thomas Buddenbrook heißt im Film nicht Hagenström, sondern Wagenström. Die Jahreszahlen stimmen mit den im Buch genannten so gut wie nie überein.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1958
weitere Titel:
Buddenbrooks
Les Buddenbrook
Huset Buddenbrook
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Schwarzweiß
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1960
German Film Awards
Film Award in Silver
Best Performance by an Actor in a Supporting Role (Beste darstellerische Leistung - Männliche Nebenr
Gewinner
1960
German Film Awards
Film Award in Silver
Best Production Design (Bestes Szenenbild)
Gewinner
1960
German Film Critics Association Awards
German Film Critics Award
Best Actor (Bester Darsteller)
Gewinner
1960
German Film Awards
Film Award in Silver
Best Performance by an Actress in a Leading Role (Beste darstellerische Leistung - Weibliche Hauptro
Nominiert
1959
Bambi Awards
Bambi
Best Young Actor
Gewinner
1959
Bambi Awards
Bambi
Best Actor - National
Nominiert
Datenstand: 17.10.2019 17:56:06Uhr