PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen

2019

Mietwohnungen in den Städten werden immer teurer. Viele Menschen können es sich nicht mehr leisten, in der Stadt zu wohnen und auch Langzeitmieter werden aus den Wohnungen verdrängt. Auch zum Beispiel Polizisten können nicht mehr in den Städten leben, für die sie eigentlich verantwortlich sind. Der Regisseur Fredrik Gertten erklärt in seinem Dokumentarfilm die Hintergründe der Mietkriese, wie Wohnungen zu Geldanlagen werden und Städte nach und nach durch enorme Mietpreise nicht mehr bewohnbar sind.

Kinostart:06.06.2019 in Deutschland
26.04.2019 in Hot Docs - Canadian International Documentary Festival
23.03.2019 in Internationales Dokumentarfilmfestival Kopenhagen
weitere Titel:
PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen
Push
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Schweden
Originalsprache:Englisch
IMDB: 10
Regie:Fredrik Gertten
Drehbuch:Fredrik Gertten
Kamera:Janice D'Avila
Iris Ng
Schnitt:Erik Bäfving
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 20.05.2019 02:47:37Uhr