Mickys Weihnachtserzählung

1983

Mickys Weihnachtserzählung (Mickey's Christmas Carol) ist ein 25-minütiger Kurzfilm der Walt Disney Pictures aus dem Jahr 1983, der die bekannte Erzählung Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens zur Vorlage hat. Die „Besetzung“ des Films wurde aus Disney-Figuren zusammengestellt.

Der Film wurde erstmals am 20. Oktober 1983 im Vereinigten Königreich aufgeführt und erst am 16. Dezember 1983 in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Der Kurzfilm war der erste Micky-Maus-Film nach 30 Jahren. Er erhielt eine Oscar-Nominierung als Best Animated Short. Dies war der letzte Film, in dem Clarence Nash den Donald Duck und der erste, in dem Wayne Allwine Micky Maus sprach.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1983
weitere Titel:
Mickey's Christmas Carol en-ca en-gb pt-br gl
Mickys Weihnachtserzählung de-ch
ミッキーのクリスマスキャロル
Opowieść wigilijna Myszki Mikipl
Рождественская история Микки
Le Noël de Mickey
მიკის საშობაო სიმღერაka
Mikki Hiiren jouluaattofi
Mickey's Kerstfeest
Musse Piggs julsaga
Canto di Natale di Topolino
La Navidad de Mickey
Միկիի սուրբծննդյան պատմությունըhy
Lagu Natal Mikiid
米奇的快樂聖誕zh
سرود کریسمس میکیfa
Genre:Dramedy, Weihnachtsfilm, Literaturverfilmung
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 9
Verleih:Cinema International Corporation
Offizielle Webseite:movies.disney.com
Regie:Burny Mattinson
Drehbuch:Alan Young
Burny Mattinson
Don Griffith
Alan Dinehart
Musik:Irwin Kostal
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1984
Academy Awards
Oscar
Best Short Film, Animated
Nominiert
Datenstand: 14.10.2019 02:51:20Uhr