Steuersünder, Falschparker, Impfbetrüger - verpfeifen erlaubt?

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Die Sache mit dem Meldeportal für Steuerhinterziehung in Baden-Württemberg hat für viel Aufregung gesorgt. Klar, schon in der Schule lernen wir, dass „petzen“ unsozial ist. Aber gilt das in jedem Fall? Ist es nicht viel unsozialer, der Allgemeinheit Steuern vorzuenthalten? Oder sind die Melde-Portale der Finanzämter doch eher Anstiftung zum Denunziantentum und sorgen für ein schlechtes Klima in der Bevölkerung? Und was ist von Apps zu halten, mit denen wir Falschparker dem Ordnungsamt melden können?
Sind Bürgerinnen und Bürger, die davon Gebrauch machen, selbstgerechte „Hilfs-Sheriffs“ oder besonders soziale Mitbürger? Und was ist mit größeren Missständen - wie Fleischskandalen oder der Dieselaffäre? Wann ist das Melden von Fehlverhalten eine gute, wann eine schlechte Tat? Und in welchen Fällen stehen diese Personen als Helden, oder als Denunziant da?
Für die Reihe „Engel fragt …“ sucht Philipp Engel Menschen auf, die wegen ihrer Tat von den einen gefeiert und von anderen an den Pranger gestellt wurden. Was war der Grund, warum sie mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit gegangen sind und was waren die Konsequenzen?

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 28.10.2021 um 21:45 Uhr auf HR.