Unser Deutschland - Einigkeit. Recht. Freiheit (1/3)

Einigkeit

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Einigkeit und Recht und Freiheit - die ersten Worte unserer Nationalhymne sind drei zentrale Werte, die zu unserem Land und unserer Demokratie gehören. Wie haben sie sich im Laufe der deutschen Nachkriegsgeschichte entwickelt? Wie steht es um Einigkeit, um Recht und um Freiheit in Deutschland, und welche Herausforderungen gab und gibt es, um diese Werte immer wieder zu leben und zu verteidigen?
Wie haben die Menschen das stetige Ringen um Einigkeit, um Recht und um Freiheit im Laufe der vergangenen Jahrzehnte erlebt? Welche Herausforderungen bedeuteten Diktatur und NS-Erbe, Deutsche Teilung und Wiedervereinigung? Wie haben einzelne Menschen und Gruppen dazu beigetragen, dass sich die Demokratie immer wieder neu behaupten konnte?
Einigkeit. Wer gehört in einer offenen Gesellschaft "dazu" und wer nicht? Wie geht eine demokratische Gesellschaft mit "Anderen" um, mit Flüchtlingen und Vertriebenen, mit Gastarbeitern und Vertragsarbeitern? Wie viel Unterschiedlichkeit hält eine einige Gesellschaft aus? Und wie steht es um das Verhältnis zwischen den Deutschen im Westen und denen im Osten? Fragen, die im Laufe der Jahrzehnte immer wieder neu gestellt und emotional diskutiert werden.
Die dreiteilige Dokumentation "EINIGKEIT. RECHT. FREIHEIT" beleuchtet wichtige Ereignisse und Wendepunkte unserer wechselhaften Geschichte. Zu Wort kommen Menschen, die unsere Demokratie entscheidend mit geprägt haben. Politiker und Montagsdemonstranten, DDR-Schriftsteller und Journalisten, die die Pressefreiheit in der Bundesrepublik verteidigt haben. Frauenrechtler, RAF-Anwälte, Polizisten und Datenschützer. Gewinner und manchmal auch Verlierer im Ringen um unsere Demokratie. Sie alle stehen für "EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT", und für das Ringen, das vor allem immer eins gewesen ist: ...spannend!

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 22.09.2021 um 23:00 Uhr auf WDR.

22.09.2021
23:00
Livestream
Alternative Ausstrahlungstermine:
22.09.2021 23:00 Uhr WDR