Englands schönste Gärten - Der Charme von Arts & Crafts

Film von Christian Schrenk
25min
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Mitte des 20. Jahrhunderts entstand in England die "Arts & Crafts"-Bewegung. Ihr Bestreben war es, Architektur, Literatur, Musik und die Gartenbaukunst zu einem Gesamtwerk zu verschmelzen.

Noch heute verkörpern die Ideale dieser Epoche das, was man unter einem typisch englischen Garten versteht. In den Grafschaften von Wales und dem angrenzenden Gloucestershire findet man solche Anwesen.

Der Garten von Wyndcliffe Court ist ein Musterbeispiel aus der Hochblüte der "Arts-&-Crafts"-Bewegung: Seine Eibenhecken und prächtigen Kamelien, Rhododendren und Azaleen, Staudenbeete und Rasenflächen verschmelzen in den Randbereichen mit der sie umgebenden Natur. Auch High Glanau und Rodmarton Manor zeigen deutlich, wie man damals der industriellen Massenfertigung den Kampf angesagt hat. Eine ganze Künstler- und Handwerkerkolonie hat hier zu Beginn des 20. Jahrhunderts gearbeitet, das Haus erbaut und den Garten angelegt.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 23.02.2021 um 12:45 Uhr auf 3sat.

23.02.2021
12:45
Art:Magazin
Kategorie:Kultur
Themenbereich:Architektur, Städtebau, Denkmalschutz
Erstsendung:31.08.2014 ORF