Ostseereport

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Die Themen:
* Geschichten an den Ufern der Gudenau
* Neues dänisches Glasmuseum auf Seeland
* Finnen sind die glücklichsten Menschen der Welt
* Tauchgang ins Gefängnis


Geschichten an den Ufern der Gudenau
158 km Wasserweg sind es von der Quelle quer durch Jütland bis nach Randers, wo sie in die Ostsee fließt. Die Gudenau ist Dänemarks längster Fluss, beherbergt eine wertvolle Fauna und Flora und steht deshalb unter Landschaftsschutz.
Durch die reizvolle Lage ist der Fluss vor allem in den Sommermonaten und im Herbst ein beliebtes Ziel erholungssuchender Paddler aus dem In- und Ausland.

Die "Hjejlen" - ein schwimmendes Museum
Auch unser Ostseereport-Team macht sich auf die Reise und erkundet die Gudenau vom Kanu aus.
Ab Silkeborg wird die Tour entlang der Gudenau weniger mühsam. Hier steigt Moderatorin Kristin Recke auf die "Hjejlen" um, den ältesten, kohlebefeuerten Raddampfer der Welt. An Bord ist eine gestandene Crew, die ihren Gästen einen Ausflug in die Geschichte dieser urigen, dampfenden Ungetüme bietet. Wer den Männern zusieht, wie sie eimerweise Kohle in den Kessel schütten, merkt bald, dass er eigentlich auf einem schwimmenden Museum unterwegs ist.

Der Himmelsbjerg - einer der höchsten Erhebungen Dänemarks
Vom Hafen in Silkeborg braucht die "Hjejlen" nur anderthalb Stunden bis zu dem Ort, von wo aus man den "Himmelsbjerg" besteigen kann, eine der höchsten Erhebungen Dänemarks. Oben angekommen glaubt man zunächst sich verlaufen zu haben, denn der Turm auf dem Gipfel sieht dem Campanile auf dem Markusplatz in Venedig zum Verwechseln ähnlich. Nur etwas kürzer ist er geraten, passt aber so besser zum Berg.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 21.09.2020 um 02:25 Uhr auf NDR.