Patienten, Pillen und das große Geld

Film von Christine Seidemann und Sara Rainer

Quelle: Pressebild

Neue Medikamente sind bei uns oft sehr viel teurer als in anderen europäischen Ländern. Auch deshalb ist Deutschland für die Pharmaindustrie ein äußerst lukrativer Markt, in dem sich aggressives Marketing schnell auszahlt. Dabei ist klassische Produktwerbung, die sich direkt an die Patienten richtet, bei verschreibungspflichtigen Medikamenten nicht zulässig. Um ihre Botschaften zu platzieren, sucht die Pharmaindustrie daher die enge Bindung mit den Ärzten, finanziert Kongresse und Fortbildungen und kooperiert mit Fachzeitschriften.
Die Doku begleitet eine schwer kranke junge Frau und erlebt mit ihr, wie sich das neue Medikament, in das sie große Hoffnungen setzt, als gefährlicher Fehlschlag entpuppt. Auf der Suche nach den Ursachen erlebt der Zuschauer, wie Ärzte umgarnt werden, damit sie besonders lukrative Medikamente verschreiben und wie die Pharmaindustrie das Internet nutzt, um Patienten immer öfter direkt anzusprechen. Es geht um viel Geld - mehr als um die Gesundheit der Patienten?
Reihe "45 Min"
alpha-thema: Gefährliche Medikamente

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 09.10.2019 um 17:15 Uhr auf ARD-alpha.