Dreckige Luft vom Traumschiff

Film von Andreas Orth

Quelle: ARD-Pressebild

Schon im Jahr 2014 hatte Autor Andreas Orth für "45 Min" über dieses Thema berichtet. In den letzten Jahren hat die Kreuzfahrtindustrie immer wieder propagiert, dass die Kreuzfahrtriesen umweltfreundlicher werden. Doch was ist wirklich geschehen? "45 Min" untersucht, ob die angekündigten Lösungen wie Landstrom oder moderne Antriebe wie Flüssiggas tatsächlich eingesetzt werden und auch Wirkung zeigen.

Der Boom der Kreuzfahrtindustrie hält nach wie vor an, das wird auch im Jahr 2019 so sein. In Hamburg, Kiel und Rostock gehen wieder Tausende Menschen an Bord gigantischer Schiffe. Branchensprecher betonen die Bedeutung der Kreuzfahrt für die deutsche Wirtschaft, 2017 habe man 6,4 Milliarden Euro dazu beigetragen. Doch auf wessen Kosten?

Die NDR Dokumentation untersucht die Schattenseiten dieses Milliardengeschäfts. Leidtragende sind zum Beispiel Anwohner der Hafenstädte an Nord- und Ostsee, aber auch am Mittelmeer, die durch Schiffsabgase gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt werden.

Neue Untersuchungen der Universität Rostock und München bestätigen, dass Treibstoffe der Schiffe gefährliche Wirkungen haben können: Entzündungen in der Lunge und Schlaganfälle sind mögliche Folgen. 45 Min

alpha-thema: Stinkende Schiffe

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 21.08.2019 um 21:00 Uhr auf ARD-alpha.