Hunde verstehen! (2/2)

Zweiteilige Reihe mit Andreas Ohligschläger

Quelle: Pressebild

Viele Hundehalter stehen unter enormen Druck und Stress. Ihre Hunde pöbeln an der Leine, jede Begegnung mit anderen Hunden wird zum Alptraum und der gemeinsame Alltag ist mehr Stress als Spaß - für Hund und Mensch. Häufig führen Inkonsequenz und übermäßige Fürsorglichkeit zu Missverständnissen. Viele Hundebesitzer wirken auf ihre Vierbeiner völlig unberechenbar und umgekehrt, was immer wieder zu neuen Konflikten und Problemen führt.

In Folge zwei "Hunde verstehen!" reist Hundecoach Andreas Ohligschläger unter anderem nach Bergisch Gladbach. Nach dem Tod des Ehemannes hat Jack Russel-Spitz-Mix "Ratz" im Hause das Kommando übernommen. In der Zeit der Trauer war "Ratz" Halt und einziger Bezugspunkt, was nun ein Problem ist. Denn inzwischen beschützt er seine Besitzerin vor anderen Menschen. Und Halterin Bärbel hat jetzt Angst, dass ihr Hund irgendwann wirklich zubeißt und sie dann ihren geliebten Vierbeiner abgeben muss. Andreas besucht die Witwe und erlebt schnell, wie aggressiv Ratz reagieren kann. Noch vor Ort startet das Hundetraining und das zeigt schnell erste Ergebnisse.

In Aachen bei Eschweiler betreut Andreas Ohligschläger in seiner Hundetagesstätte täglich eine große Gruppe von bis zu 40 Hunden und weiß genau, wie Hunde ticken. Seit vielen Jahren ist er erfolgreich als Hundecoach unterwegs und engagiert sich im Tierschutz.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 19.08.2019 um 22:10 Uhr auf WDR.

19.08.2019
22:10
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1566245400
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Tiere
Alternative Ausstrahlungstermine:
26.08.2019 07:05 Uhr WDR
25.08.2019 18:10 Uhr WDR
19.08.2019 22:10 Uhr WDR