ZDFzoom

Heirat ohne Liebe

Zwangsehen in Deutschland

30min, Deutschland 2018
Quelle: ZDF-Pressebild

Es geschieht mitten in Deutschland, auch in unserer Nachbarschaft: Mädchen sollen einen Mann heiraten, den sie gar nicht kennen und nicht lieben - weil ihre Familien es so wollen.

Etwa 3000 Mädchen und junge Frauen suchen jährlich Beratungsstellen auf, weil ihre Eltern sie gegen ihren Willen verheiraten wollen. Jedes Jahr werden laut BKA in Deutschland zwölf Mädchen sogar getötet, weil sie angeblich die Ehre der Familie verletzt haben.

Zare wollte nach dem Abitur studieren und arbeiten; irgendwann wollte sie heiraten, einen Mann ihrer Wahl. Ihr Vater aber hatte andere Pläne: Seine 19-jährige Tochter sollte den Mann heiraten, den er für sie ausgesucht hatte. Zare widersetzte sich der Zwangsverheiratung; wohl deshalb musste sie sterben. Der tatverdächtige Vater ist flüchtig. Die Polizei vermutet, mit dem Tod seiner "ungehorsamen" Tochter habe er seine Ehre und die seiner Familie wiederherstellen wollen.

"ZDFzoom" fragt: Was muss sich ändern, um solche Morde zu verhindern? Ansätze gibt es: Einige Schulen und Beratungsstellen leisten Aufklärungsarbeit, bei der Berliner Polizei gibt es ein Pilotprojekt in einer eigenen Abteilung, die jungen Frauen bei einer drohenden Zwangsverheiratung hilft.

Bei den "Heroes" in Offenbach und dem Verein "Aufbruch" in Neukölln stellen muslimische Jungen und Männer ihre Rolle und ihre Vorstellungen von Ehre infrage. Auch der Gesetzgeber hat reagiert: Seit Juli 2017 dürfen Minderjährige nicht mehr heiraten. Zwangsheirat steht schon seit einigen Jahren unter Strafe. Doch für viele Eltern ist es immer noch selbstverständlich, dass sie den Ehemann für die Tochter aussuchen. Und solange der Ruf der Familie über den Bedürfnissen der Kinder steht, wird weiter Gewalt im Namen der Ehre mitten unter uns geschehen.

Mehr unter www.zoom.zdf.de

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 12.07.2019 um 12:30 Uhr auf ZDFinfo.