James Moll

James Moll (* 1963 in Allentown, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent, der 1999 für seinen Dokumentarfilm Die letzten Tage mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Der Film thematisiert den Holocaust und die Judenverfolgung im Dritten Reich. Für seine Arbeit wurde Moll außerdem mit zwei Emmys und einem Grammy geehrt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:James
Geburtsdatum:1962 (♐ Schütze)
61. Geburtstag
Geburtsort:Allentown
Alter:60Jahre 2Monate 1Tag
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Filmproduzent, Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:121645045
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:76477201
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no00001871
Filmportal:N/A
IMDB:nm0002224