Jerome Thoms

Jerome Thoms (* 7. Oktober 1907 in Baltimore, Maryland; † 1. November 1977 in Fredericksburg, Texas) war ein US-amerikanischer Filmeditor.

Jerome Thoms sammelte 1930 bei MGM erste Erfahrungen als Editor. 1941 erhielt er einen Vertrag bei Columbia Pictures, wo er fortan bei zahlreichen B-Filmen für den Schnitt verantwortlich war. In den 1950er Jahren wurde er auch für prestigeträchtigere Filme engagiert, wie z. B. Rauhe Gesellen (1955) oder Schmutziger Lorbeer (1956) mit Humphrey Bogart.

Für George Sidneys Filmmusical Pal Joey (1957) mit Frank Sinatra in der Titelrolle wurde er zusammen mit Columbias Filmeditorin Viola Lawrence für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert. Beide konnten sich jedoch nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. 1964 ging Thoms in den Ruhestand. Er starb 1977 im Alter von 70 Jahren in Fredericksburg, Texas.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Jerome
Geburtsdatum:07.10.1907 (♎ Waage)
Geburtsort:Baltimore
Sterbedatum:01.11.1977
Sterbeort:Fredericksburg
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:6966410
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no93035743
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 23.01.2021 22:42:41Uhr