Hilde Sessak

Hilde Sessak, eigentlich Hilde Czeszack, (* 27. Juli 1915 in Berlin; † 17. April 2003 ebenda) war eine deutsche Schauspielerin.

Ihre Theaterausbildung erhielt sie bei Julia Serda und deren Ehemann Hans Junkermann. Sie debütierte 1934 am Stadttheater in Guben und wurde dann ans Schauspielhaus Leipzig engagiert. Später spielte sie in Berlin.

Beim Film war Hilde Sessak seit 1935 beschäftigt. Sie spielte meist in Nebenrollen, wo sie häufig übertrieben selbstbewusste Frauen verkörperte, wie in Die Feuerzangenbowle. Nach dem Krieg wurde die Schauspielerin noch mehr auf dieses Fach festgelegt, insbesondere in drei Edgar-Wallace-Filmen. Zuletzt war sie in Fernsehserien und im Theater zu sehen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Hilde
Geburtsdatum:27.06.1915 (♋ Krebs)
Geburtsort:Berlin
Sterbedatum:17.04.2003
Sterbeort:Berlin
Nationalität:Deutschland
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:140848983
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:107827309
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0785919
Datenstand: 01.04.2020 13:42:21Uhr