Margherita Guzzinati

Margherita Guzzinati (* 18. Mai 1940 in Rom; † 31. Oktober 1997 ebenda) war eine italienische Schauspielerin.

Guzzinati hatte ihr Filmdebüt im Jahr 1960 in Daniele D’Anzas Film Totò ciak an der Seite von Totò. Sechs Jahre später konnte man sie in Hexe der Liebe in der Rolle der Lorna sehen. 1968 spielte sie dann in zwei Filmen mit, als Contessa neben Ursula Andress und Virna Lisi und unter der Regie von Franco Giraldi als Daria in der Filmkomödie La Bambolona – die große Puppe neben Ugo Tognazzi. Ab dem Jahr 1971 spielte sie in verschiedenen Fernsehserien und Fernsehfilmen mit.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Margherita
Geburtsdatum:18.05.1940 (♉ Stier)
Geburtsort:Rom
Sterbedatum:31.10.1997
Sterbeort:Rom
Nationalität:Italien
Sprachen:Italienisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Bühnenschauspieler, Fernsehmoderator,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:173902664
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0350145
Datenstand: 20.09.2019 16:15:32Uhr