Gilland Jones

Gilland Jones (* 22. Juni 1993 in Greenwood, South Carolina) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie spielte bisher hauptsächlich Gastrollen in Fernsehserien. Anfänglich waren dies insbesondere Jugendserien. So trat sie in Zack & Cody an Bord als Olivia Cabot, in iCarly als LeAnne Carter und in Meine Schwester Charlie als Emma auf. Sie spielte ebenfalls in den Serien Suburgatory und Longmire mit. Ihre erste Filmrolle mimte sie 2011 in der Komödie God Bless America.

Gilland Jones ist die älteste Tochter des Rechtsanwaltes (i. R.) William Townes Jones und seiner Ehefrau Rosann Wilson Jones. Sie hat drei jüngere Schwestern: Townes Adair Jones, Isabella Jones und Campbell Jones. Um ihre Schauspielkarriere zu fördern, zog ihre Mutter mit ihr und ihren Schwestern 2008 nach Los Angeles. Sie absolvierte die University of California, Los Angeles (UCLA). Derzeit studiert sie Jura an der Pepperdine University.

Quelle: Wikipedia

Details

Geburtsdatum:22.06.1993 (♋ Krebs)
Geburtsort:Greenwood
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:N/A
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm2678236
Datenstand: 22.10.2020 06:16:59Uhr