Sonny Curtis

Sonny Curtis (* 9. Mai 1937 in Meadow, Texas) ist ein amerikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter. Er war Mitglied von The Crickets und schrieb, spielte und sang viele bekannte Lieder, zum Beispiel I Fought the Law, das von vielen Bands gecovert wurde.

Curtis veröffentlichte in den 1960er Jahren drei Studioalben. Vier Auskopplungen stiegen in die Billboard Hot Country Charts, wo Atlanta Georgia Stray 1968 mit Rang 36 die zunächst höchste Platzierung erreichte. Erst in den 1980er Jahren folgten weitere Singlehits in den Countrycharts, darunter auch der insgesamt best platzierte Titel Curtis’, Good Ol’ Girls von 1981.

In den frühen 1990er Jahren schrieb er das Titellied zur TV-Sendung Evening Shade. Curtis wurde 1991 in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen, fünf seiner Lieder wurden laut der Verwertungsgesellschaft BMI mehr als eine Million Mal im Radio gespielt. 2012 wurde Curtis als Mitglied der Crickets in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Sonny
Geburtsdatum:09.05.1937 (♉ Stier)
Geburtsort:Meadow
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Singer-Songwriter, Musiker, Songschreiber, Sänger, Gitarrist,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:62807721
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n78075230
Filmportal:N/A
IMDB:nm0193510
Datenstand: 12.08.2020 06:27:03Uhr