Andreas Köfer

Andreas Köfer (* 1949 in Berlin) ist ein deutscher Kameramann.

Andreas Köfer ist der Sohn des Schauspielers Herbert Köfer (1921–2021), seine Halbschwestern sind Gabriele Jäckel und Mirjam Köfer.

Andreas Köfer begann Anfang der 1970er Jahre seine Tätigkeit als Kameramann bei der DEFA. Nach der Wiedervereinigung wurde er für deutsche und ausländische Produktionen tätig. Insgesamt wirkte er bei über 70 Werken mit. Im Film Rabenvater von Regisseur Karl-Heinz Heymann, in dem sein Vater Herbert Köfer mitspielte, war Andreas Köfer 1986 Kameramann.

Seit 1991 wurde er für mehrere Gastprofessuren an die Filmuniversität Babelsberg berufen und seit 1993 arbeitet er regelmäßig als Gastdozent an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB).

Im Jahre 2015 rief er die Filmschule Lausitz in Spremberg ins Leben.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Andreas
Geburtsdatum:1948 (♐ Schütze)
0. Geburtstag
Geburtsort:Berlin
Alter:74Jahre 5Tage
Nationalität:Deutschland
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:120953586
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0477792