Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken (* 30. März 1951 in Köln) ist ein deutscher Musiker, Maler und Autor. 1976 gründete er die Kölschrock-Band BAP. Bis heute ist er Sänger, Texter, Komponist und Frontmann der Gruppe und das einzig verbliebene Gründungsmitglied. Auch als Solist nahm er vier Soloalben auf. Niedecken gehört zu den wesentlichen Protagonisten, die den Kölner Dialekt über die regionalen Grenzen hinaus auch in der deutschen Rockmusik etabliert haben.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit ist seit den frühen 1970er Jahren die Malerei. Er studierte Freie Malerei und Kunstgeschichte und hatte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Niedecken ist bekannt für sein soziales und politisches Engagement, für das er 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet wurde.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Wolfgang
Geburtsdatum:30.03.1951 (♈ Widder)
Geburtsort:Köln
Alter:71Jahre 8Monate 5Tage
Nationalität:Deutschland
Sprachen:Deutsch;
Wirkungsstätte:Köln,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Musiker, Songschreiber,
Mitgliedschaft:BAP,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:3270140
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n86030420
Filmportal:N/A
IMDB:nm0630611