Steven Spielberg

Steven Allan Spielberg (* 18. Dezember 1946 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler. Gemessen am Einspielergebnis seiner Filme ist er der bis heute erfolgreichste Regisseur und der zweiterfolgreichste Produzent (nach Kevin Feige).

Zu seinen bekanntesten Filmen, die oft von Träumen, Ängsten und Abenteuern geprägt sind, gehören unter anderem Der weiße Hai (1975), E.T. – Der Außerirdische (1982), Jurassic Park (1993), Schindlers Liste (1993), Der Soldat James Ryan (1998), Minority Report (2002), Lincoln (2012), Ready Player One (2018) und die vierteilige Indiana-Jones-Reihe (1981–2008).

Spielberg wurde bereits fünfzehnmal für den Oscar nominiert (u. a. Jäger des verlorenen Schatzes, München, Lincoln) und konnte ihn davon dreimal gewinnen, zweimal (Film, Regie) 1994 für Schindlers Liste und 1999 für seine Regiearbeit an Der Soldat James Ryan. Er ist mehrfacher Golden-Globe- und Emmypreisträger.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Steven
Geburtsdatum:18.12.1946 (♐ Schütze)
Geburtsort:Cincinnati
Alter:72Jahre 9Monate 1Tag
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Juden in den Vereinigten Staaten
Sprachen:Englisch;
Wirkungsstätte:Hollywood,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Schauspieler, Kunstsammler, Geschäftsmann, Science-Fiction-Schriftsteller, Filmschauspieler, Executive Producer, Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:118812068
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:111553324
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79148103
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000229
Datenstand: 19.09.2019 10:20:58Uhr