David Irving

David John Cawdell Irving (* 24. März 1938 in Brentwood, Grafschaft Essex, England) ist ein britischer Geschichtsrevisionist und Holocaustleugner. Er verfasste etwa 30 Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus, darunter 1963 ein Buch über die Luftangriffe auf Dresden, das ihn bekannt machte.

1977 leugnete er Adolf Hitlers Initiative am Zweiten Weltkrieg und dessen Wissen vom Holocaust bis 1943. Dadurch verlor er allmählich sein bisheriges Ansehen als seriöser Sachbuchautor. Seit 1988 bestreitet er öffentlich den Vernichtungszweck der Gaskammern und Krematorien der Konzentrationslager Auschwitz. Er wurde deshalb in mehreren Staaten strafrechtlich verurteilt und erhielt Einreiseverbote.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:David
Geburtsdatum:24.03.1938 (♈ Widder)
Geburtsort:Brentwood
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Essayist, Journalist, Historiker, Schriftsteller, Biograf, Publizist,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:100259089
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50037665
Filmportal:N/A
IMDB:nm0410257
Datenstand: 29.11.2022 18:36:01Uhr