Victor Milner

Victor Milner (* 15. Dezember 1893 in New York City; † 29. Oktober 1972 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann.

Victor Milner begann seine Karriere als Kameramann bereits 1917 und gehörte vor allem in den 1930er Jahren zu den Großen seiner Zunft. Bei insgesamt neun Oscarnominierungen für seine Arbeiten erhielt er 1935 die Auszeichnung für Cleopatra. Von 1937 bis 1939 war er außerdem Präsident der American Society of Cinematographers, zu deren Begründern er im Jahre 1919 gehörte. 1953 trat er mit seiner Arbeit an Sekunden der Angst letztmals in Erscheinung. Insgesamt war er an mehr als 130 Produktionen beteiligt,.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Victor
Geburtsdatum:15.12.1893 (♐ Schütze)
Geburtsort:New York City
Sterbedatum:29.10.1972
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:35903246
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n85262598
Filmportal:N/A
IMDB:nm0005800
Datenstand: 23.09.2019 17:20:39Uhr