Claus von Boro

Claus Jürgen von Boro, gebürtig Claus-Jürgen Edler von Boroevic, (* 1. Januar 1918 in Berlin) ist ein deutscher Filmeditor.

Er begann seine berufliche Laufbahn in der zweiten Hälfte der 1930er Jahre als Volontär bei den Produktionsfirmen Afifa und UFA. Hier erhielt er seine Ausbildung zum Schnittmeister. Von 1940 bis 1943 war er Kriegsteilnehmer.

Nach Kriegsende war er in seinem erlernten Beruf am Filmschnitt von vielen bedeutenden deutschen Spielfilmen der 1950er Jahre beteiligt. Mehrmals fungierte er dabei zusätzlich als Regieassistent, zum Beispiel in Kurt Hoffmanns Feuerwerk. Seit 1965 arbeitete er mit Regisseur Volker Schlöndorff zusammen und war damit auch an der Entstehung des Neuen Deutschen Films beteiligt.

(Regieassistenz = RA)

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Claus
Geburtsdatum:01.01.1918 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Berlin
Nationalität:Deutschland
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:311685149
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0902019
Datenstand: 16.09.2019 06:40:37Uhr