James Mason

James Neville Mason (* 15. Mai 1909 in Huddersfield, Yorkshire, England; † 27. Juli 1984 in Lausanne, Schweiz) war ein englischer Film- und Theaterschauspieler. Mitte der 1940er-Jahre entwickelte er sich zu einem der größten Stars der britischen Filmindustrie und schaffte anschließend erfolgreich den Sprung nach Hollywood. Oftmals spielte er elegante Charaktere mit Schattenseiten. Zu seinen wichtigsten Filmen zählen Ausgestoßen (1947), 20.000 Meilen unter dem Meer (1954), Ein neuer Stern am Himmel (1954), Der unsichtbare Dritte (1959) und Lolita (1962).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:James
Geburtsdatum:15.05.1909 (♉ Stier)
Geburtsort:Huddersfield
Sterbedatum:27.07.1984
Sterbeort:Lausanne
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Schriftsteller, Autobiograf, Drehbuchautor, Bühnenschauspieler, Produzent, Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:51852845
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50044100
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000051