Laurence Leboeuf

Laurence Lebœuf (* 13. Dezember 1985 in Montreal, Québec) ist eine kanadische Schauspielerin.

Laurence Charlotte Lebœuf ist die Tochter der aus Québec stammenden Schauspieler Marcel Lebœuf und Diane Lavallée. Ihre Schauspielkarriere begann 1996 mit der französischen Serie Virginie, wo sie Évelyne Boivin spielte. Im Jahre 2002 erhielt sie eine Nominierung für einen Gemini Award für die Serie Tag – Épilogue, in welcher sie die Isabelle verkörperte.

Laurence Lebœuf erhielt 2004 die Hauptrolle in der französisch-kanadischen Jugendserie Matchball für die Liebe (15/Love), in welcher sie die Rolle der Cody Meyers spielt. Die Serie dreht sich um eine Gruppe Jugendlicher, die die Cascadia Tennis Academy besuchen und mit allerlei Problemen rund um das Erwachsenwerden konfrontiert werden. Die Popularität, die sie durch Matchball für die Liebe erfuhr, brachte ihr weitere englischsprachige Rollen, wie zum Beispiel die der Nadia im Film Human Trafficking – Menschenhandel ein.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Laurence
Geburtsdatum:13.12.1985 (♐ Schütze)
Geburtsort:Montreal
Nationalität:Kanada
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:165159440
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2011012270
Filmportal:N/A
IMDB:nm0495799
Datenstand: 15.09.2019 07:39:36Uhr