Rolf Hoppe

Rolf Hoppe (* 6. Dezember 1930 in Ellrich, Landkreis Grafschaft Hohenstein; † 14. November 2018 in Dresden) war ein deutscher Schauspieler. Er spielte in mehr als 400 Filmen und wurde dem Publikum vor allem in seinen Rollen als Bösewicht in DEFA-Indianerfilmen sowie als König im Märchenfilm Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973) bekannt. Internationale Aufmerksamkeit erhielt er als „Ministerpräsident“ im Filmdrama Mephisto (1981).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Rolf
Geburtsdatum:06.12.1930 (♐ Schütze)
Geburtsort:Ellrich
Sterbedatum:14.11.2018
Sterbeort:Dresden
Nationalität:Deutsches Reich
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,
Mitgliedschaft:Sächsische Akademie der Künste,

Merkmalsdaten

GND:119380307
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:29742871
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n91073285
Filmportal:N/A
IMDB:nm0388744