Dimitri Tiomkin

Dimitri Tiomkin (eigentlich russisch Дмитрий Зиновьевич Тёмкин Dmitri Sinowjewitsch Tjomkin , wiss. Transliteration Dmitrij Zinov'evič Tëmkin ; * 10. Mai 1894 in Krementschug, Gouvernement Poltawa, Russisches Kaiserreich, heute Krementschuk, Oblast Poltawa, Ukraine; † 11. November 1979 in London) war ein russisch-amerikanischer Filmkomponist und Dirigent.

Neben Max Steiner, Miklós Rózsa und Franz Waxman war Tiomkin einer der erfolgreichsten Komponisten des klassischen Hollywood-Kinos. Er gewann unter anderem vier Oscars und war für weitere 20 nominiert; außerdem erhielt er fünf Golden Globes. Er arbeitete in fast allen Genres, aber Bekanntheit erlangten insbesondere seine Western-Kompositionen für Filme wie Zwölf Uhr mittags, Red River, Zwei rechnen ab, Duell in der Sonne und Rio Bravo.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Dimitri
Geburtsdatum:10.05.1894 (♉ Stier)
Geburtsort:Krementschuk
Sterbedatum:11.11.1979
Sterbeort:London
Nationalität:Vereinigte Staaten
Wirkungsstätte:Sankt Petersburg, Hollywood,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Pianist, Komponist, Dirigent, Filmkomponist, Filmproduzent, Arrangeur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:100251573
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n2006010255
Filmportal:N/A
IMDB:nm0006323