Manuel Padilla jr.

Manuel Padilla, Jr. (* 13. Juli 1955 in Los Angeles, Kalifornien; † 29. Januar 2008 in Pomona, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Kinderdarsteller.

Manuel Padilla war von 1963 bis 1983 über einen Zeitraum von zwanzig Jahren im Film- und Fernsehgeschäft tätig und wirkte in mehr als dreißig Spielfilmen, Fernsehfilmen und Fernsehserien mit. Wegen der lateinamerikanischen Herkunft seiner Vorfahren und seiner entsprechend dunkleren Hautfarbe verkörperte er in vielen Rollen einen mexikanischen oder indianischen Jungen, wie zum Beispiel in den Westernserien Rauchende Colts und Bonanza. Bekannt wurde er einem breiten Publikum vor allem durch die Rolle des Waisenjungen Jai in der Fernsehserie Tarzan, die zwischen 1966 und 1968 produziert wurde. Padilla trat ebenfalls in zwei weiteren Tarzan-Spielfilmen auf: Tarzan and the Valley of Gold (1966) und Tarzan am großen Fluß (1967).

Im Januar 2008 verstarb Padilla unerwartet nach einem Auftritt bei der Grand National Roadster Show in Pomona (Kalifornien) im Alter von 52 Jahren. Nicht nur seine vier Kinder überlebten ihn, sondern auch seine Eltern.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Manuel
Geburtsdatum:13.05.1956 (♉ Stier)
Geburtsort:Los Angeles
Sterbedatum:29.01.2008
Sterbeort:Pomona
Alter:51Jahre 8Monate 16Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:N/A
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0655693
Datenstand: 17.09.2019 16:22:28Uhr