John Steiner

John Steiner (* 7. Januar 1941 in Chester) ist ein britischer Schauspieler.

Steiner arbeitete nach seiner Schulausbildung bei der BBC, nahm Schauspielunterricht bei der Royal Academy of Dramatic Arts und spielte drei Jahre bei der Royal Shakespeare Company. Nach einer ersten Fernsehrolle in einer Folge von The Saint und seinem Kinodebüt bei Peter Brook kam er durch seine Rolle im Revolutionswestern Tepepa nach Italien, wo er seine Karriere verbrachte. Die scharfen Gesichtszüge des schlanken, groß gewachsenen Steiner legten ihn auf (allerdings interessante) Rollen als sadistische, zynische Bösewichte fest, so in zwei Wolfsblut-Filmen oder dem späten Italowestern Mannaja; auch in den Mitte der 1970er Jahre entstandenen, kontroversen Salon Kitty und Caligula war er zu sehen. Diesem Rollenschema konnte er erst in den 1980er Jahren manchmal entgehen, als er verstärkt in Action- und Horrorfilmen mitwirkte. 1991 beendete er seine Karriere und zog nach Südkalifornien, wo er als Immobilienmakler arbeitet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:John
Geburtsdatum:07.01.1941 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Chester
Alter:79Jahre 1Monat 12Tage
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Bühnenschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:42033233
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no96051328
Filmportal:N/A
IMDB:nm0825952
Datenstand: 19.02.2020 09:34:47Uhr