Wartungsarbeiten:
Wir arbeiten gerade intensiv an der neuen Version - daher kann es hier zu kleineren Problemen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Danke.

It Must Schwing – The Blue Note Story

It Must Schwing – The Blue Note Story

Ein Dokumentarfilm über zwei Berliner, Alfred Lion und Frank Wolff. Sie sind 1939 aus Deutschland geflohen und in die USA ausgewandert. Dort gründeten sie das heute legendäre Label Blue Note Records. Das Label spezialisierte sich ausschließlich auf amerikanische Jazzmusik und zeichnete sich durch eine einzigartige Aufnahmetechnik aus, die für einen charakteristischen Sound sorgte. Sie arbeiteten mit Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk, Quincy Jones und vielen anderen zusammen. Bekannt waren sie dafür, dass sie alle Musiker gleich behandeln - unabhängig von Hautfarbe, was in einer Zeit an der Afroamerikaner diskriminiert und ausgegrenzt wurden etwas besonders war. Die zwei Berliner waren selbst keine Musiker hatten jedoch eine Anforderung: It must Schwing!“.

    Kinostart:06.09.2018 in Deutschland
    02.07.2018 in Filmfest München
    weitere Titel:
    It Must Schwing – The Blue Note Storydeutsch (Deutschland)
    It Must Schwing - The Blue Note Storyenglisch (USA)
    Genre:Dokumentarfilm, Musikfilm,
    Schlagwörter:Blue Note Records,
    Originalsprache:Deutsch,
    Produktionsland:Deutschland,
    Offizielle Webseite:itmustschwing.com
    Altersfreigabe:
    PersonRolle/Artdeutsche Synchronstimme
    Regie:Eric Friedler
    Drehbuch:Eric Friedler
    Kamera:Thomas Schäfer

    Gewonnen

    Nominierungen

    Alle Angaben ohne Gewähr (auch auf die Vollständigkeit). Sollten Sie Verbesserungen finden, freuen wir uns über Ihre Hinweise.