Familientreffen in Stuttgart 1917 und in Giengen an der Brenz

Familienszenen der Familie Hähnle aus der Zeit des Ersten Weltkriegs in Stuttgart und Giengen an der Brenz: Im Garten der Villa Hähnle in der Stuttgarter Jägerstraße 34 führt ein Soldat im Beisein von Lina Hähnle , (1851 - 1941, Gründerin des Bundes für Vogelschutz) vor, wie eine Gasmaske getragen wird. Lina und Hermann Hähnle (1879 - 1965) beim Umgraben im Mühlegarten in Giengen an der Brenz, mit Enkeltochter Ulla und Magda. Dr. Otto Hähnle mit Familie im Mühlegarten in Giengen beim Füttern von Enten. Lina und Hermann Hähnle fahren in einem offenen Zweispänner vor der Villa des Direktors der Vereinigten Filzfabriken in Giengen, Marktstraße 71, vor, wo sie von Kindern und Erwachsenen empfangen werden, u.a. Sohn Reinhold Hähnle (1881 - 1940) mit Strohhut.

Quelle: Haus des Dokumentarfilms
    SchlagwörterErster Weltkrieg; Soldat; Familie; Alltag; Garten; Hähnle, Lina; Hähnle, Hermann; Amateurfilm; 1. Weltkrieg; Soldat; Familie; Alltagsleben; Garten;
    Datierung: 1917
    Quellformat: Betacam SP; VHS; Digital Video Disc;
    Tonspur: Stumm
    Farbe: Schwarz/weiß
    Bitrate:0Byte/sec