The Last Song

1988

The Last Song (engl. Titel: Permanent Record) ist ein 1988 in den USA unter der Regie von Marisa Silver entstandener Kinofilm. Der von Paramount produzierte Film ist ein sensibel inszeniertes Jugenddrama um Freundschaft und Selbstfindung.

David Sinclair gehört zu den begabtesten und beliebtesten Schülern seiner High School. Als David jedoch unvermittelt Selbstmord begeht, sitzt der Schock tief. Vor allem Davids bester Freund Chris Townsend quält sich mit Selbstvorwürfen. Schulleiter Verdell will Chris aus seinen Depressionen reißen und überträgt ihm die Leitung der Schul-Rockband. Doch schon bald sieht er sich mit denselben Problemen konfrontiert, denen David zuvor unterlag.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1988
weitere Titel:
The Last Song
Вечная песня
Permanent Record hr ast
Il peso del ricordo
パーマネント・レコード
Sista lektionen
高校的血zh
পার্মানেন্ট রেকর্ডbn
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 1
Verleih:Paramount Pictures
Regie:Marisa Silver
Kamera:Frederick Elmes
Schnitt:Robert Brown
Musik:Joe Strummer
Produzent:Frank Mancuso junior
Darsteller:Pamela Gidley
Michelle Meyrink
Keanu Reeves
Jennifer Rubin
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.10.2019 21:19:11Uhr