Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß

1961

Accattone (deutsch: Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß, fälschlich oft Accatone) ist ein italienischer Spielfilm aus dem Jahr 1961. Er ist die erste Regiearbeit von Pier Paolo Pasolini. Die Handlung spielt unter armen Leuten in einer heruntergekommenen Vorstadt von Rom. Die Schauspieler sind Laien, die aus dem Milieu stammen, das im Film dargestellt wird. Am Drehbuch haben sie (insbesondere Hauptdarsteller Franco Citti) großen Anteil. Zentraler Drehort ist die Via Fanfulla da Lodi im Pigneto-Viertel und weitere Orte in der östlichen Peripherie von Rom.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1961
weitere Titel:
Аккатоне
Accattone hr sh hif eu
Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß
Dilencitr
A csóróhu
آکاتونهfa
Włóczykijpl
Pummifi
Filem Accattonems
აკატონეka
Безделникbg
迷茫的一代zh
أكاتوني
Luderkarlen
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Italien
Originalsprache:Italienisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 6
Regie:Pier Paolo Pasolini
Drehbuch:Pier Paolo Pasolini
Sergio Citti
Kamera:Tonino Delli Colli
Schnitt:Nino Baragli
Musik:Johann Sebastian Bach
Produzent:Alfredo Bini
Cino Del Duca
Darsteller:Franco Citti
Adriana Asti
Stefano D’Arrigo
Nino Russo
Franco Marucci
Polidor
Sergio Citti
Elsa Morante
Mario Cipriani
Adele Cambria
Monica Vitti
Gabriele Baldini
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1963
BAFTA
BAFTA Film Award
Best Foreign Actor
Nominiert
1962
Avellino Neorealism Film Festival
Special Mention
Gewinner
1962
Italian National Syndicate of Film Journalists
Silver Ribbon
Best Producer (Migliore Produttore)
Gewinner
1962
Italian National Syndicate of Film Journalists
Silver Ribbon
Best Actor (Migliore Attore Protagonista)
Nominiert
1962
Italian National Syndicate of Film Journalists
Silver Ribbon
Best Screenplay (Migliore Sceneggiatura)
Nominiert
Datenstand: 17.10.2019 05:07:20Uhr