Ricardo, Miriam y Fidel

1997

Ricardo, Miriam y Fidel ist der erste Kinodokumentarfilm des Schweizer Regisseurs Christian Frei aus dem Jahr 1997. Der Film porträtiert Miriam Martínez und ihren Vater, den kubanischen Revolutionären Ricardo Martínez. Tochter und Vater sind hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch nach Emigration in die USA und den Idealen der Kubanischen Revolution. Der Film feierte seine Premiere 1997 am internationalen Dokumentarfilmfestival Visions du Réel in Nyon (Schweiz).

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1997
weitere Titel:
Ricardo, Miriam y Fidel
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Schweiz
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 12
Offizielle Webseite:ricardo.christian-frei.info
Regie:Christian Frei
Drehbuch:Christian Frei
Kamera:Peter Indergand
Musik:Arturo Sandoval
Produzent:Christian Frei
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 21.02.2019 23:20:31Uhr